Schoko-Birnen-Tarte

schokobirnentarte1

Ich bin ja mehr der Birnen-Typ, und darum liebe ich den Herbst! Diesmal gibt es eine Traumkombination: Schokolade und Birne – für mich absolutes Soul-Food! Die Tarte lässt sich gut vorbereiten und schmeckt mit Eis oder einfach so ganz wunderbar…

Wer es ganz eilig hat (oder ganz faul ist 😉 ) kann dafür auch einen fertigen Mürbeteig aus dem Kühlregal nehmen!

schokobirnentarte3

Schoko-Birnen-Tarte

Mürbeteig:
200g Mehl
60g Zucker
1 Ei
125g Butter
Salz
Füllung:
3 Birnen
80g Zucker
1/2 L Wasser
150g Schokolade (zartbitter!)
2 Eier
150g Sahne

Die Zutaten für den Mürbeteig (Mehl, Zucker, Butter, Ei & eine Prise Salz) gut miteinander verkneten, in eine Frischhaltefolie einpacken und ca. eine halbe Stunde kalt stellen.

Das Backrohr auf 200°C vorheizen.

In der Zwischenzeit die Birnen schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. In einem kleinen Topf einen halben Liter Wasser mit 50g Zucker aufkochen und die Birnen darin etwa 5-10 Minuten kochen – sie sollen nicht mehr hart sein, aber auch nicht zerfallen! Dann das Wasser abgießen und die Birnen etwas abkühlen lassen.

In einem anderen Topf die 150g Sahne mit der Schokolade und 30g Zucker erhitzen und die Schokolade schmelzen lassen (immer wieder einmal umrühren!!).

Die 2 Eier in einer Schüssel verrühren und die Schokoladenmischung ganz langsam einrühren.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und ausrollen. Ein bisschen größer als die Tarteform schneiden und in eine mit Butter gefettete Tarteform legen.

Die Birnenhälften quer in Scheiben schneiden und auf den Teig legen – ein bisschen auseinander drücken, das schaut dann recht schön aus. Jetzt den Teig hineingeben, aufpassen, dass die Birnen nicht damit bedeckt werden!

Die Tarte für etwa 40 min bei 200°C backen.

schokobirnentarte2

schokobirnentarte6 schokobirnentarte5 schokobirnentarte4

Schreibe einen Kommentar