Saint Albray-Risotto

saintalbrayrisotto2
Beim Risottokochen  lasse ich mir immer wieder gerne etwas Neues einfallen, da dieses Gericht doch öfters auf unserer Speisekarte steht. Und da wir im Hause Jot (mit Ausnahme von Jot Junior) ja alles Käseliebhaber sind, versuchen wir uns auch durch verschieden Käserisottos. Unsere neueste Errungenschaft ist ein Standardrisotto, das durch Saint Albry abgerundet wird. Dieser mild-würzige, cremige Weichkäse ist bei uns oft am Wochenende am Frühstückstisch und ist jetzt einfach mal im Risotto gelandet. Also… ich kann es nur empfehlen 😉 Selbstverständlich kann dazu jeder andere würzige Weichkäse verwendet werden!

Saint Albray-Risotto

Für 3-4 Esser
400g Risottoreis
1 kleine Zwiebel
200ml Weißwein
1l Gemüsesuppe
80g Parmesan
60g Saint Albray
Salz & Pfeffer

saintalbrayrisotto1

Die kleingeschnittene Zwiebel in etwas Olivenöl andünsten, dann den Risottoreis dazu geben und gut durchrühren. Mit dem ganzen Weißwein aufgießen und leicht köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast ganz weg ist.

Zwischendurch immer gut umrühren, wenn die Flüssigkeit fast weg ist, immer wieder einen Schöpfer Suppe nachgießen. Das kann bis zu einer halben Stunde dauern! Wenn der Reis weich ist, innen aber noch Biss hat, das Risotto salzen und pfeffern, einen Esslöffel Butter, den frisch geriebenen Parmesan und den kleingeschnittenen Saint Albray unterrühren.

saintalbrayrisotto3

 

 

Schreibe einen Kommentar