Tortellinisalat – Nudeln wiedermal anders

Ich bin bekennender Nudelsalat-Fan. Aber so richtig. Natürlich nicht mit Majo und Gemüse, sondern schon etwas einfallsreicher….

Ich habe mich zu Single-Zeiten teilweise sogar davon ernährt 😉 Er ist so schnell gemacht, kann gemütlich auf der Couch vor dem Fernseher gegessen werden, am liebsten gleich aus der großen Salatschüssel – und wer jetzt noch nicht abgeschreckt ist, probiert am besten gleich die folgende Variante!

Tortellinisalat

tortellinisalat

für 2:

250g Tortellini (Ricotta-Spinat)
15g Pinienkerne
Vogerlsalat (Feldsalat)
Tomaten
gegrillte Paprika aus dem Glas
Parmesan
Olivenöl
Balsamico
Salz, Pfeffer

Die Tortellini lt. Packungsanweisung kochen, kalt abschrecken und auskühlen lassen. In einer großen Schüssel den Salat, die kleingeschnittenen Tomaten und Paprika mit einem Dressing aus 4 EL Olivenöl und 2 EL Balsamico, Salz und Pfeffer mischen.

Die Pinienkerne trocken in der Pfanne anrösten (Achtung, brennen sehr schnell an) und vom Parmesan mit den Sparschäler Streifen abhobeln. Zusammen mit den Tortellinis unter den Salat mischen.

Ist einmal etwas anderes – vielleicht auch für Noch-Nicht-Nudelsalat-Fans 😉

 

 

 

Schreibe einen Kommentar